Ausbildung zur Leicht-Privatpilotenlizenz LAPL (Light Aircraft Pilot Licence)

Mit der LAPL-Lizenz erobern Sie sich nicht nur eine neue Dimension, Sie erobern sich ein neues Leben. Unendlich schöne Erlebnisse und Eindrücke erwarten Sie. Es ist unvergleichlich, selbst ein Flugzeug steuern zu dürfen und zu können und einfach mal in 60 Minuten nach Sylt zu fliegen und sich an den Strand zu setzen.
Mit der LAPL-Lizenz haben Sie die Möglichkeit deutlich günstiger als beim PPL einen Flugschein zu erlangen.
Wo ist überhaupt der Unterschied zwischen PPL-Lizenz und LAPL-Lizenz?

Eigentlich fast keiner. Sie dürfen letztlich die gleichen Flugzeuge fliegen, aber mit ein paar Einschränkungen. Die wichtigsten sind: Passagiere dürfen erst mitgenommen werden, wenn man nach Erteilung der Lizenz 10 Stunden Flugzeit erworben hat.

Man darf nur einmotorige Flugzeuge bis 2 t fliegen. Diese Einschränkung ist eigentlich keine, weil man, um ein mehrmotoriges Flugzeug zu fliegen, erst einmal erhebliche Flugerfahrung braucht. Wenn man also eine Berechtigung für eine zweimotorige Maschine (MEP-Multi Engine Piston) erwerben will, kann man dann auch auf PPL upgraden.
Eine Einschränkung ist: Die LAPL ist eine europäische Lizenz, die in der gesamten EU Gültigkeit hat. Sie ist aber nicht anerkannt in der übrigen Welt, also insbesondere nicht in den USA. Sie bittet deshalb keine Grundlage für eine Anerkennung oder Umschreibung in eine US-Lizenz. Dafür müsste dann das Upgrade auf PPL durchgeführt werden.
Die Einschränkungen sind also durchaus begrenzt, man kann aber mit deutlich weniger Flugstunden zum Schein kommen.

Die wichtigsten Fakten:

  • Innerhalb der EU gültig
  • Für Flugzeugtyp, auf dem die Ausbildung durchgeführt wurde – Bei uns Cessna 172! (Weitere Typberechtigung kann durch weitere Ausbildung von Theorie und mind. 3 Std. Praxis und anschließende Prüfung dazu erworben werden)
  • Nur Flugzeuge bis 2000 kg mit max. 4 Personen
  • Upgrade auf PPL (A) ist möglich 15 Flugstunden nach Scheinerteilung, davon mindestens 10 Std Flugausbildung und Ausbildungslehrgang

Empfehlung:

Unsere Empfehlung ist aber, dass man sich zum PPL anmeldet, selbst wenn man eine LAPL anstrebt. Dann kann man während der Ausbildung sowohl das eine als auch das andere machen.

Wichtig:

Ob man mit den 30 Flugstunden auskommt, kommt auf die persönlichen Fähigkeiten und manchmal auch auf die Umstände an. Eine Garantie, dass man mit 30 Stunden prüfungsreif ist, hat man natürlich nicht, auch wenn wir uns voll dafür einsetzen, dass sie dieses Ziel erreichen.

Und nach dem Erwerb der Lizenz gilt natürlich das gleiche wie beim PPL: Sie müssen natürlich kein Flugzeug kaufen. Sie können unsere Maschinen einfach chartern, es gibt aber etliche Möglichkeiten auch anderweitig Maschinen zu chartern, sich einer Haltergemeinschaft anzuschließen oder in einen Fliegerverein beizutreten.

Bei uns ist das Chartern super-simpel: Einfach zum Flughafen kommen, Schlüssel und Bordbuch nehmen, die Maschine checken, aus dem Hangar ziehen und los. Sie bezahlen immer nur die Flugminuten, die Sie fliegen.

Preisübersicht LAPL:

Gebühren

Euro inkl. MwSt., Treibstoff und Fluglehrer

Theorie
(insgesamt sind 100 Stunden Theorieschulung notwendig)

   

Online Schlung
(wird von der Behörde anerkannt)

90 Stunden

829,00 €

Einzelunterricht

5 Stunden

295,00 €

Gruppenunterricht 5 Stunden 29,00 €

Praxis

mind. 30 Stunden à 258,00 €

7.740,00 €

Verwaltung

 

199,00 €

Anmeldung bei der Luftfahrtbehörde

 

129,00 €

 

Gesamtpreis inclusive 19 % MWSt:

ca. 9.221,00 €

Nicht enthalten sind Lande- und ggf. Anfluggebühren (z.B. Landung Uetersen ca. 9,00 € per Landung), sowie die Prüfungsgebühren.

Bitte beachten Sie, dass alle Preise in brutto angegeben sind, also schon inklusive Mehrwertsteuer und natürlich, dass Sie bei uns auf Cessna vom Typ 172 geschult werden und nicht z. B. auf der winzigen Cessna 150! Schauen Sie sich die Flugzeuge einmal an, machen Sie einen Probeflug und setzen Sie sich einfach mal in den Theorieunterricht!

Kontakt

CANAIR Luftfahrtunternehmen
Inhaber Stefan Hinners
Drehbahn 9
20354 Hamburg

Büro: (040) 34 43 08
Fax: (040) 35 51 52 52
Hotline: 0151 – 19 61 99 88

Zahlungsmöglichkeiten

EC-Karte
Visa
PayPal

© 2018. All rights reserved. CANAIR Luftfahrtunternehmen.