Canair Flighttraining

 

Für den Beginn der fliegerischen Karriere spielt die Wahl der richtigen Flugschule eine entscheidende Rolle. Neben "weichen Faktoren" wie z.B. das richtige Umfeld, die Nähe des Standortes oder das eigene Wohlbefinden während der Ausbildung gibt es auch eine ganze Menge fachliche und technische Auswahlkriterien, die wichtig sind, damit Sie
von der Ausbildung begeistert sind.

Wir haben für unsere interessierten Schüler, Piloten und alle anderen Flugbegeisterten einige gute Gründe zusammen gestellt, warum gerade Canair die richtige Option für Sie ist:

 

1. Theorieunterricht zusammen mit DL-Helicopter und Top-Lehrerteam


Unsere theoretische Ausbildung gestalten wir in Zusammenarbeit mit DL-Helicopter. Die Gesellschaften arbeiten schon lange zusammen und gemeinsam kann man ein noch besseres fachliches Niveau bieten. Unsere Ausbilder sind langjährige Berufspiloten mit entsprechendem fachlichen, technischen und theoretischem Hintergrund. Das Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet jede Frage ausführlich.

 

2. Fachlehrer - Spezialist für jedes Fach


Die Theorielehrer sind Spezialisten für das jeweilige Fachgebiet und in ihrem Fach „Top“. Es ist ein wesentlicher Unterschied, ob der Unterricht „nur“ von einem Fluglehrer erteilt wird oder von einem Fachlehrer, der ein viel größeres Wissen in dem jeweiligen Fachgebiet aufweisen kann – Meteologie wird von einem Fluglehrer und leitenden Meteorologen der Flugwetterwarte Hamburg unterrichtet, Flugleistung von einem Fluglehrer, der viele Jahre als Checkkapitän bei der Lufthansa unterrichtet hat, Luftrecht von einem Fluglehrer erteilt wird, der auch Rechtsanwalt ist und hauptsächlich Luftrechtliche Fälle bearbeitet. So führen wir Sie so in einer interessanten und fachlich fundierten Weise an die Themen heran. Professioneller Theorieunterricht von Piloten für Piloten auf höchstem Niveau.

3. Flugsicherheit

 

Durch eine Vielzahl von Maßnahmen - Wartung, ständige Schulung der Fluglehrer in Crew Ressource Management und Schulung von Gefahrenmanagement wird ein hohes Maß von Flugsicherheit erreicht - die Unfallfreiheit der Canair ist der Beweis. Dieses Know-How geben wir Ihnen natürlich in unserer Ausbildung mit auf den Weg.

 

4. Theorieunterricht direkt auf dem Airport Hamburg

Mitten drin, statt nur dabei. Die theoretische Ausbildung findet direkt am internationalen Flughafen Hamburg statt. So vermitteln wir theoretische Grundlagen mit Praxisbezug aus erster Hand direkt vor Ort. Auf dem Weg zum Schulungsraum durch die Halle des Geschäftsfliegerzentrums und unter den gewaltigen Geschäftsreisejets durchzugehen, hat einen ganz eigenen Reiz…

Selbstverständlich wird im Rahmen der praktischen Ausbildung der eine oder andere Flug (inkl. Start, Landung / "Touch and Go") auch am Airport Hamburg durchgeführt. Sie fliegen mit Ihrer Ausbildungsmaschine und Ihrem Lehrer genau wie die "großen" Maschinen der internationalen Airlines.

 

5. Office / Shop am Flugplatz Uetersen

In unserem Canair-Büro am Flugplatz Uetersen bitten wir Ihnen alles, was sie benötigen. Von der Möglichkeit der eigenen Flugvorbereitung bis hin zu kurzen (Lauf)-Wegen zur Maschine werden Sie sich rundum wohlfühlen. Im Canair-Shop können Sie sich mit dem notwendigen Bedarf für Piloten eindecken. Vom Pilotenkoffer über aktuelle Anflugkarten bis hin zur Sonnenbrille haben wir alles, was ein professioneller Pilot und (Flug-)Schüler zur Durchführung seiner Aufgabe benötigt.
Der Shop ist sebstverständlich auch online. Hier finden auch Partner und Freunde das richtige Geschenk für Sie.

6. Top Maschinen

Canair bieten eine moderne Flotte, die selbstverständlich von Profis gewartet wird. Die Cessnas vom Typ 172 TDI haben supermoderne Jet-Fuel-Triebwerke und eine umfangreiche Avionic ( Flugfunkausrüstung) mit der Sie die Flugnavigation wirklich lernen können. Die D-EJXC ist eine der ganz wenigen Cessna 172, die voll IFR- zugelassen ist, also in Instrumentenflugbedingungen betrieben werden kann. Damit können Sie zum Abschluß Ihrer Ausbildung noch einmal mit dem Fluglehrer den Flug in schwierigeren Wetterbedingungen üben. Neben unseren Cessna 172 haben wir auch eine voll kunsflugtaugliche Robin 2160D, mit der Sie Grenzfluglagen, Advanced-Training und Gefahreneinweisungen trainieren können. Weiter steht noch eine Cessna 303 als mehrmotoriges Geschäftsreiseflugzeug der Kabinenklasse zur Verfügung.

Zusätzlich stellen unseren Schülern für die Schulung Spitzen Head-Sets von David Clark zur Verfügung.

 

7. Service

Ein riesiger Komfort: Auf dem Landeplatz Uetersen haben wir unsere Maschinen in eigenen Rundhangarplätzen. Sie haben dadurch immer eine trockene, eisfreie Maschine und können den Außencheck im trockenen Hangar durchführen. Die Maschinen stehen auf einem Drehteller und Sie drehen die Maschine motorgetrieben vor das Hallentor - kein rangieren anderer Maschinen beim Aushallen.




8. Advance Training – Gefahreneinweisung

Bei der Canair haben Sie die Möglichkeit, mit unserem Kunstfluglehrer und unserer Kunstflugmaschine Robin 2160D auf ganz sichere Weise die Grenzbereiche zu erlernen.

 

 

 

9. Immer Ausbildungsflugzeug verfügbar

In Uetersen haben wir immer ein Ausbildungsflugzeug verfügbar. Sie wollen kurzfristig Samstag vormittag eine Flugstunde einlegen, weil sich z.B. trotz anders lautender Aussagen das Wetter gebessert hat und man durchaus fliegen könnte? Kein Problem, ein Anruf genügt unsere Maschinen sind in der Regel stets verfügbar.

10. Immer Lehrer verfügbar

Genau wie unsere Maschinen sind auch unserer Fluglehrer stets verfügbar und direkt vor Ort. Sie sind jederzeit ansprechbar, egal ob es um Theorie geht oder Sie spontan eine Runde fliegen wollen. Nutzen Sie es. Sie werden begeistert sein.

 

11. Top Service

Canair bietet einen "Rundum"-Service in allen Belangen. So organiseren wir für Flugschüler auch gerne einen Termin beim Flugarzt oder beim Erste-Hilfe-Kurs. Aleksandra Patitz steht Ihnen als kompetente Ansprechpartnerin gern zur Seite.

 

12. Keine versteckten Kosten

Bei uns haben Sie Kostentransparenz - wir weisen offen aus, was die Ausbildung kostet. Kein "vergessen" der MWSt, keine versteckten Gebühren.